Vergangene Veranstaltungen 2016:

Fortlaufende Zirkus-Werkstatt für Kinder in Feldkirch

Jeden Dienstag, 14:00 - 15:15 Uhr, ab 11.10.2016, ATSV Turnhalle, Feldkirch (Levis)

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

In der Zirkus-Werkstatt geht es um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

 

Teilnahmebeitrag:

10.-/Einheit;  (Z&P-Mitglieder) bzw. 12.-/Einheit;

Anmeldung bitte per Mail bzw. telefonisch: 0699 17448 707 (Sebastian)

 

Einstieg jederzeit möglich. Schnupperstunde gratis :)

 

Ort: ATSV Turnhalle, Feldkirch (Levis)

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.


Fortlaufende Zirkuswerkstatt in Nenzing

Jeden Mi, 17:30 - 18:30 Uhr, Turnhalle, VS Nenzing

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen.Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

Im Mittelpunkt dieser Workshopserie stehen das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), sowie Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

Einstieg ins laufende Training jederzeit möglich! Schnupperstunde gratis.

 

Datum: Jeden Mittwoch ab 12.10. bis inkl. 8.2.2017

Ort: VS Nenzing, Turnhalle

Zeit: Mi, 17:30 -18:30 Uhr

Kosten: 117.- Euro pro Semester 9.-/Einheit (Z&P-Mitglieder) bzw. 10.-/Einheit;

Anmeldung per Mail erwünscht.

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.


Clown-Schnuppertag für Anfänger

mit Lorenz Wenda (Ibk) am Sa, 22.10.2016

“Der Clown lebt in uns allen, im weiten Rund der Manege deckt er alle Facetten des Menschenlebens auf. Das bist du - das bin ich. Das hier ist das Abenteuer unseres Lebens, unserer verborgensten Gefühle.” (Charlie Rivel)

 

Dieser Clownlehrgang ist offen für alle, die sich von der kleinsten Maske der Welt - der roten Nase - in ein Universum voller Gefühl verführen lassen wollen und lachen wollen, auch über sich selbst, um zu verstehen und Freiheit zu finden. Mit Spaß und Entdeckerfreude können sie dem eigenen Clown und der Weisheit seines Stolperns auf die Spur kommen und das Eigentliche ihrer Lebendigkeit durch sein Schau-Spiel hindurch zur Erscheinung bringen.

Ein Schnupperworkshop, um die Arbeit von unserem Maestro Lorenz Wenda kennen zu lernen. Fortsetzung ist möglich (Workshop-Wochenenden im Februar & Mai 2017 - s.u.).

 

 

Unbedingt mitbringen:

Trainingskleidung und Trainingsschuhe (einfärbiges Baumwollshirt, bequeme Jogginghose und geschlossene Sport- bzw. Gymnastikschuhe mit rutschfester Sohle!).

 

FACTBOX:

Datum:

 

Sa, 22.10.2016

WS-Zeiten: 9:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 17:00 Uhr

Ort: Spielboden, Dornbirn

Kosten: 80.- Euro (für Z&P-Mitglieder); 90.- Euro (für Normal-Sterbliche)

Verbindliche Anmeldung per Email erforderlich.

Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gespr.chsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse.


Sommerprogramm 2016



Kinder-Zirkusferienwoche in Hohenems

Mo, 5.9. - Do, 8.9.2016, 9:00 - 16:00 Uhr

In den Ferien muss man nicht weit weg reisen, um Abenteuer zu erleben: Unser Zirkusverein „Zack & Poing!“ nimmt euch eine Ferienwoche lang mit auf eine Reise in die Welt des Zirkus. Dabei können sich Kinder und Jugendliche (ab ca. 7 Jahren) in verschiedenen

Zirkusdisziplinen austoben. Die jungen Workshop-Teilnehmer erarbeiten in dieser Zeit gemeinsam eine kleine Aufführung. 

Artistik, Jongelage, Luftakrobatik und Akrobatik können ausprobiert werden. Es wird auf Seilen getanzt, mit Einrädern gefahren, das Gleichgewicht auf dem RolaBola, der Walze und der Kugel erprobt und es werden Pyramiden aus Menschen gebaut. Und natürlich wird allerhand in die Luft geworfen, geschwungen und meistens auch wieder gefangen: Tücher, Ringe, Bälle, Keulen, Teller, Diabolos, und Poi werden eure beiden Gehirnhälften ordentlich fordern und miteinander verbinden. Professionelle ZirkustrainerInnen begleiten euch bei diesem Abenteuer.

 

Datum: Mo, 5.9. -  Do, 8.9.2016

Zeit: 9:00 - 12:00, 13:00 - 16:00 Uhr

(In der Pause ist es möglich zu bleiben und eine selbst mitgebrachte Mittagsjause zu essen).

Kosten: 150.- Euro pro TeilnehmerIn

(120.- Familienrabatt für jedes weitere Kind)

Trainer: Sebastian Gerer

Ort: Turnhalle VS Markt Hohenems

 

Anmeldung bitte per Mail oder Telefon:

0699 174 487 07 (Sebastian Gerer)


Zirkus-Ferienwoche für Kinder in Dornbirn

Mo, 1.8. - Do, 4.8.2016, 9:00 - 16:00 Uhr

In den Ferien muss man nicht weit weg reisen, um Abenteuer zu erleben: Unser Zirkusverein „Zack & Poing!“ nimmt euch eine Ferienwoche lang mit auf eine Reise in die Welt des Zirkus. Dabei können sich Kinder und Jugendliche (ab ca. 7 Jahren) in verschiedenen

Zirkusdisziplinen austoben. Die jungen Workshop-Teilnehmer erarbeiten in dieser Zeit gemeinsam eine kleine Aufführung. 

Artistik, Jongelage, Luftakrobatik und Akrobatik können ausprobiert werden. Es wird auf Seilen getanzt, mit Einrädern gefahren, das Gleichgewicht auf dem RolaBola, der Walze und der Kugel erprobt und es werden Pyramiden aus Menschen gebaut. Und natürlich wird allerhand in die Luft geworfen, geschwungen und meistens auch wieder gefangen: Tücher, Ringe, Bälle, Keulen, Teller, Diabolos, und Poi werden eure beiden Gehirnhälften ordentlich fordern und miteinander verbinden. Professionelle ZirkustrainerInnen begleiten euch bei diesem Abenteuer.

 

Datum: Mo, 1.8. -  Do, 4.8.2016

Zeit: 9:00 - 12:00, 13:00 - 16:00 Uhr

(In der Pause ist es möglich zu bleiben und eine selbst mitgebrachte Mittagsjause zu essen).

Kosten: 150.- Euro pro TeilnehmerIn

(120.- Familienrabatt für jedes weitere Kind)

Trainer: Sebastian Gerer

Ort: tanzRaum, Annagasse 5, Dornbirn

 

Anmeldung bitte per Mail oder Telefon:

0699 174 487 07 (Sebastian Gerer)


ZirkusYoga - YogaZirkus für die ganze Familie!

Sa, 2.7.2016, 9:00 - 12:00 Uhr & anschließendes Mittagessen

Ein generationen-übergreifender Workshop für die ganze Familie der Yoga und Zirkuskünste vereint. Come and bring your kids!

 

Zirkus und Yoga vereint mehr als man auf den ersten Blick vermuten möchte! Allem voran beispielsweise das Gefühl des "Flows", des völlig konzentrierten Daseins im Augenblick: ob bei Balance-Übungen, kontrollierten Bewegungs- oder Atemabläufen bis hin zum Einsatz der Muskelkraft bei Asanas oder Akrobatik. Dabei ist uns in dieser Session besonders das freudvolle spielerische Moment und das Beisammensein in der altersunabhängigen Gemeinschaft wichtig. Dieser experimentelle Workshop richtet sich an alle, die den Genuss von Yoga lieben und dabei aber nicht dem dogmatischen Ernst verfallen wollen. An alle die gerne Lachen, im Flow und offen für neue Erfahrungen sind!

 

Und das Beste kommt dabei wie immer zum Schluss: Anschließend Mittagessen von unserer Denise de la Zech! Ein genussvolles Rundum-Erlebnis! für alle 

 

Kursleitung: Sebastian Gerer (Zirkuspädagoge) & Anne Rümmele (Yogalehrerin)

Datum: Sa, 2.7.2016

Uhr: 9:00 - 12:00 Uhr, anschließend Mittagessen

Kurskosten: Erwachsene: 20.- / Kind: 15.- / Geschwisterkinder: 10.- / Mittagessen: 7.-

 Zielgruppe: Erwachsene & Kinder (ab ca. 6 Jahren)

 

Anmeldung bitte per Mail oder Telefon:

0699 174 487 07 (Sebastian Gerer)


Fortlaufende Zirkus-Werkstatt für Kinder in Dornbirn

Jeden Dienstag, 16:30 - 18:00 Uhr, ab 12.1.2016, Fotostudio im Annaheim, Dornbirn

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

In der Zirkus-Werkstatt geht es um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

 

Teilnahmebeitrag:

15.-/Einheit; 170.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 204.-/Semester (17 Einheiten ab 23.2. bis inkl. 5.7.2016)

Anmeldung bitte per Mail bzw. telefonisch: 0699 17448 707 (Sebastian)

 

Einstieg jederzeit möglich. Schnupperstunde gratis :)

 

Ort: Annaheim (EG, Unterm "Tao Sangha"), Annagasse 5, Dornbirn

 

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.


Fortlaufende Zirkuswerkstatt in Nenzing

Jeden Mi, 17:30 - 18:30 Uhr

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen.Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

Im Mittelpunkt dieser Workshopserie stehen das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), sowie Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

Einstieg ins laufende Training jederzeit möglich!

 

Datum: Jeden Mittwoch bis inkl. 6.7.2016

Ort: VS Nenzing, Turnhalle

Zeit: Mi, 17:30 -18:00 Uhr

Kosten: 117.- Euro pro Semester (9.-/Einheit)

Anmeldung per Mail erwünscht.


Offenes Artistik-Training für Erwachsene (Dornbirn)

Jeden Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr, ab 12.1.2016, Fotostudio im Annaheim, Dornbirn

Ein Kurs, der freies Training und angeleitete Workshop-Einheiten verbindet: Artist und Zirkus-Trainer Sebastian Gerer gibt zu Beginn jedes Kurses ca. 30 - 45 Min. Anleitungen und Anregungen für verschiedene Jonglage-, Artistik- und Performance-Techniken.

Anschließend folgt freies gemeinsames Training in entspannter Atmosphäre, mit guter Musik und netten Vibes. Das Trainieren verschiedener circensischer Künste macht viel Spaß, gleichzeitig wird körperliche und geistige Entspannung durch Konzentration erreicht. Ähnlich wie in der Zen-Meditation sind Körper, Geist und Seele im Hier und Jetzt vereint.

Das offene Artistik-Training mit Sebastian Gerer richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Einstieg jederzeit möglich.

 

Teilnahmebeitrag:

15.-/Einheit; 170.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 204.-/Semester (17 Einheiten ab 23.2. bis inkl. 5.7.2016)

Anmeldung bitte per Mail bzw. telefonisch: 0699 17448 707 (Sebastian)

 

Einstieg jederzeit möglich. Schnupperstunde gratis :)

 

Ort: Annaheim (EG, Unterm "Tao Sangha"), Annagasse 5, Dornbirn

 

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.


Das Geheul geht weiter! Es ist Vollmond-Varieté-Saison...

Nächster & letzter Termin für diese Spielzeit: Fr, 22.4.2016! Ab ca. 20:00 Uhr!

there are nights, when the wolves are silent and only the moon howls.

(george carlin)

 

wer bei vollmond nicht schlafen kann und lieber verrückte dinge anstellt, der ist bei uns genau richtig! das zack & zoing vollmond varieté ist eine offene bühne für alle. wir nützen die crazy-crazy-energy des vollmonds und kanalisieren sie auf die kleinste varietébühne des landes: die zack&poing-stage im emsigen beisel im autonomen hohenemser kulturzentrum prokontra. 

 

diese professionelle amateurbühne ist offen für ALLE – ob mit oder ohne bühnenerfahrung. alle newcomer erwünscht! zu den varietés kamen bisher  beispielsweise singende jongleure, yogisierte acrobaten, jodelnde wälderinnen, verwegene literatur-tanten, geigende jugendliche, einradfahrende zirkusmäuse, bass-spielende tierärztinnen, tierliebe steirerinnen, verwirrte clowns, versunkene musiker, chaotische ansager und viele mehr.

ihr seht: bei uns findet jedes sein plätzchen! diese open stage gibt jedem beitrag einen rahmen: ob fertige profi-produktion, work-in-progress-stücke oder amateur-stand-up. es wird sicher wieder ein netter abend voller verrücktheiten und einem bunten strauß an überraschungen inklusive vegetarischer verpflegung. reinschauen lohnt sich bestimmt!

einzige voraussetzung für mitmacherInnen: beiträge sollen maximal 7 minuten lang sein. anmeldung bitte per e-mail: zackundpoing@gmx.net

 

factbox:

vollmond varieté - ab montag, 28.9.2015

sowie immer am tag des vollmonds: 27.10./25.11./24.1./22.2./23.3./22.4.

(nur in den monaten mit einem "r" im namen - also von september bis april, danach kreative sommerpause!)

eintritt: 3.- euro (2.- euro ermäßigt für mitglieder)

uhrzeit: ab ca. 20:00 uhr


HulaHoop-Beginner-Session mit Momo

3 Donnerstag-Abende (Feb&März) in Dornbirn!

Was man als Kind ganz leicht gelernt hat, scheint für viele Erwachsene plötzlich nicht mehr zu funktionieren: das Spiel mit dem Hula Hoop. Das ist heutzutage in den meisten Fällen ein "Materialfehler": die meisten Erwachsenen versuchen sich nämlich erstmals wieder an Kinderreifen, die nicht auf erwachsene Proportionen abgestimmt sind. Mit einem Hoop in der richtigen Größe ist das einfache Kreisen an der Hüfte wieder spielerisch leicht.

Doch das ist längst nicht alles, was der Reifen hergibt: ob "on body" oder "off body", ob tanzenderweise oder technisch versiert, ob zur Fettverbrennung und Fitness, ob für sich selbst oder gemeinsam mit anderen -  der unscheinbare Hula Hoop ist ein echter Tausendsassa. Sobald man einige Grund-Techniken beherrscht, findet man schnell seinen eigenen "Flow" damit. In diesem 3-teiligen Kurs mit Momo werden erste Grundkenntnisse vermittelt, einfache Flows erlernt und scheinbar schwierige Tricks in kleine leicht erlernbare Einzelteile zerlegt.

 

Kosten: 37.- Euro (für alle 3 Einheiten zusammen), 33.- für Z&P-Mitglieder

Ort: Tanzraum Annaheim (EG); (Annagasse 5, Dornbirn)

Zeit: Do, 18:45 - 20:00 Uhr

Datum: 25.2./3.3./10.3.2016

Anmeldung per Mail erwünscht.


Varieté im Montafon - 2. Spielzeit!

Fr, 25.3. & Sa, 26.3.2016 - in Kooperation mit und auf der Kulturbühne Schruns

Juhuuuu - das "Varieté im Montafon" auf der Kulturbühne Schruns geht nach einer sehr erfolgreichen ersten Auflage in die zweite Saison! Wir freuen uns auch heuer wieder unsere Freunde von nah und fern auf der wunderschönen alten Bühne im Montafon begrüßen zu dürfen. Mit im Gepäck haben sie zeitgenössischen Zirkus vom Feinsten: Cyr Wheel, Chinese Pole, Objektmanipulation, Feuerkunst, Jonglage und pantomimische Komik. Falls ihr also am Oster-Wochenende noch nichts vorhabt: hier wird die ganze Familie glücklich. :)

Fernab von den urbanen Hochglanz-Dinner-Varietés gibt es hier im Herzen der Alpen zeitgenössische Zirkuskunst in intimen Rahmen zu erleben. Das alte Kino wartet dabei mit nostalgischer Varietébestuhlung auf: das Publikum sitzt an kleinen runden Tischen, das Cateringteam bietet auf Wunsch kleine Köstlichkeiten an, die Künstler sind nur eine Handbreite von den Gästen entfernt.

Wir freuen uns diese Künstler und KünstlerInnen heuer zu präsentieren:

Gregor Wollny (DE) - Moderation & Comedy

Mr. Dyvinetz (CHL) - Cyr Wheel

Fenfire (AT) - Feuershow & Objektmanipulation

Les Sardines en boîte (IT/ESP) - Chinesischer Mast & Akrobatik

Extra Art (DE) - Jonglage & Comedy

 

Eintritt: 35.- Euro (Tisch-Karte) bzw. 28,50.- (Galerie-Plätze)

Tickets gibt es hier:

http://www.laendleticket.com/laendleticket/de/tickets/variete-im-montafon-2016-schruns-kulturbuehne-425498/event.html

Oder auch über uns: zackundpoing@gmx.net

 

(Z&P-Mitglieder erhalten bei uns 10% Ermäßigung auf den Eintritt!)


"Mein erstes Rendezvous mit dem Clown"

Clown-Anfängerworkshop mit Lorenz Wenda (Ibk), 26. - 28.1.2016

“Der Clown lebt in uns allen, im weiten Rund der Manege deckt er alle Facetten des Menschenlebens auf. Das bist du - das bin ich. Das hier ist das Abenteuer unseres Lebens, unserer verborgensten Gefühle.” (Charlie Rivel)

 

Dieser Clownlehrgang ist offen für alle, die sich von der kleinsten Maske der Welt - der roten Nase - in ein Universum voller Gefühl verführen lassen wollen und lachen wollen, auch über sich selbst, um zu verstehen und Freiheit zu finden. Mit Spaß und Entdeckerfreude können sie dem eigenen Clown und der Weisheit seines Stolperns auf die Spur kommen und das Eigentliche ihrer Lebendigkeit durch sein Schau-Spiel hindurch zur Erscheinung bringen.

 

Quelle des Spiels dieser tragikomischen Figur mit all ihrer offen gelebten menschlichen Verletzlichkeit und Schönheit ist ein naives Staunen, die Neugier auf das Leben und die Fähigkeit sowohl zur Freude als auch zum Scheitern an Situationen, Dingen, Menschen und nicht zuletzt an sich selbst. In unvoreingenommener Offenheit geht der Clown mit all den Fragen des Lebens und den dabei ausgelösten Gefühlen um, wobei seine Schwäche zur Stärke wird, sein Scheitern zu einem Neubeginn. Er klärt auf, wenn er in seiner „Verrücktheit” auf innere, unbewusste Wahrheiten hinweist und äußere Normen in Frage stellt.

 

Die Figur des Clowns, des Narrens, ist so alt wie das Lächeln. Der Clown ist ein Archetyp. Seine Offenbarungen und Erscheinungsformen haben sich stetig gewandelt, doch sind sie dabei immer vom selben Geheimnis genährt worden - vom Humor, diesem urmenschlichen Gefühl. Der Clown „verkörpert“ den Humor, diese Art Lebensbewegung zwischen den Gegensätzen, zwischen denen der Mensch eingespannt ist. So gilt es, auf dem Weg zum Clown, sich neugierig auf die Suche nach den persönlichen Wirkungsräumen für den Humor zu machen, da echte Sympathie nur Humor auslösen kann, der tief wurzelt, tief in den Wahrheiten des Menschen, der die Clownfigur spielt. Seine Lebendigkeit, seine Schwächen und Stärken, sein Scheitern und Gelingen durchtönen die Maske, sind als „persönlicher Humor“ Nährboden. Der Weg mit dem Clown ist ein Abenteuer hinaus zum Horizont, vielleicht darüber hinaus: Verrückte Grenzen!

 

Unbedingt mitbringen:

Trainingskleidung und Trainingsschuhe (einfärbiges Baumwollshirt, bequeme Jogginghose und geschlossene Sport- bzw. Gymnastikschuhe mit rutschfester Sohle!).

 

FACTBOX:

Datum: Fr – So, 29.-31.1.2016

WS-Zeiten: Fr, 18:00 - 22:00 Uhr, Sa & So 9:30 - 17:30

Ort: Spielboden, Dornbirn

Kosten: 160.- Euro (für Z&P-Mitglieder); 180.- Euro (für Normal-Sterbliche)

Verbindliche Anmeldung per Email bis spätestens 31.12.2015.

 


Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Künstlerischer Leiter von Medicus Comicus in Südtirol, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gespr.chsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse.