Vergangene Veranstaltungen 2015

Das Potential des Scheitern mit Peter Spindler (Wien)

Von Clown, Narren und anderen Helden - Fr, 11.12. - So, 13.12.2015

"Der Entschluss, Clown zu werden, war wahrscheinlich die größte Liebeserklärung an mich selbst. Ich habe beschlossen, meinem eigenen Scheitern einen Raum und Wert im Leben zu geben." (Peter Spindler)

 

Scheitern hat in unserer Gesellschaft einen negativen Beigeschmack. Nicht selten wird es als das Gegenteil von Erfolg und Anerkennung betrachtet. Dass im augenscheinlichen Scheitern jedoch ein wundervolles Potenzial versteckt liegen kann, zeigt uns die Auseinandersetzung mit unseren inneren Clowns. Clowns sind Akrobaten der Emotionen, ihr Zauber entfaltet sich im Dialog. Sie lassen sich von ihrem Publikum herausfordern und überraschen dabei sich selbst und andere. Clowns zeigen uns, dass Scheitern nicht das Ende bedeutet, sondern lediglich den Beginn eines neuen Spiels. 

 

 

In der Auseinandersetzung mit dem Potenzial des Scheiterns, stellt Peter Spindler immer wieder Bezüge zum Maskenspiel der Commedia dell Arte her und bringt dafür die Ledermasken aller Archetypen der Commedia dell Arte in den Workshop mit. Sei dabei!

 

Zielgruppe:  Anfänger, Fortschreitende, TagträumerInnen, ClownInnen, Lernende und Lehrende, Arbeitende und (Um-)Schauende, SchauspielerInnen, risikofreudige und vorsichtige Personen.

 

Datum: Fr, 11.12. - So, 13.12.2015

Zeit: Fr 18:00-21:00; Sa&So 10:00-17:30
Ort: ProKontra Hohenems
(Kaiser-Franz-Josef-Str.29, Hohenems)
Kosten: 160.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 180.- Euro

Die Einfachheit des Absurden - Clown-Workshop

27. - 29.11.2015 mit Ale Risorio (Argentinien)

Clown is a theatrical trip to the most authentic of ourselves , in wich the ludic soul free us and let us show to the world exactly as we are. We revive the pleasure of playing, the enjoyment of nonsense and the ability to express ourselves spontaneously. 

The clown composes from his own fears, dreams and obsessions in a naïve, crazy and unexpected way. Discovering and leaving our clown appear is a delight that allows us to enjoy the pleasure of playing, convert it in stage power and share it with the audience.

Für diesen Workshop sind keine Vorkenntnisse nötig. Er richtet sich an Laien, wie an Profis gleichermaßen und wird sicher für alle Teilnehmenden spannend!

 

Ale Risorio ist Streetperformer, Clown der Extraklasse und ein toller Mensch. Er lebt und arbeitet in Barcelona, kommt aber eigentlich aus Argentinien und ist gern gesehener Gast (ob auf der Bühne oder als Lehrer) bei uns in Vorarlberg.


Datum: Fr, 27. - So, 29.11.2015

Ort: ProKontra Hohenems

(Kaiser-Franz-Josef-Str.29, Hohenems)

Zeit: Fr 18:00-21:00; Sa&So 10:00-17:30

Unterrichtssprache: Englisch (Übersetzung möglich)

Kosten: 160.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 180.- Euro

Anmeldung per Mail erwünscht.

It´s magic - Zauberei-Wochenende mit Mario Richter (D)

20. - 22.10.2015, ProKontra, Hohenems

Endlich mal einem Zauberer von hinten über die Schulter schauen und einen Blick hinter die Kulissen werfen!

Mario Richter, seines Zeichens Zauberkünstler und Moderator vom Bodensee, gibt ein Grundlagenseminar zum Thema "Zauberei für die Bühne". Im Seminar geht es um theoretische und praktische Grundkenntnisse für solide darstellerische Zauberei in der praktischen Anwendung.

Für alle, die Zauberei immer schon interessant fanden und selbst mit der Zauberei auftreten wollen, oder nach magischen Effekten für ihr eigenes Programm suchen, oder sich einfach im darstellerischen Bereich weiterbilden wollen.

Sie lernen: Grundlagen der Zauberei für Clowns, Performer und Privatpersonen, Umgang mit Zauberkunst, Grundlagen Präsenztechnik, Auftritt auf der Bühne mit Zauberei, Text oder kein Text - Sprache bei Kunststücken, Umgang mit dem Publikum, uvm.


Mario Richter tritt seit 20 Jahren auf der Bühne auf. Er ist gelernter Radiosprecher und im theaterpädagogischen Bereich ausgebildet.

 

Datum: Fr, 20.11. - So, 22.11.2015

Ort: ProKontra Hohenems

(Kaiser-Franz-Josef-Str.29, Hohenems)

Zeit: Fr 18:00-21:00; Sa&So 10:00-17:30

Kosten: 150.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 170.- Euro

 

Anmeldung per Mail erwünscht.

(max. 15 TeilnehmerInnen)

Kinder-Zirkusferien-Woche in den Herbstferien

Mo, 26.10. - Do, 29.10.2015, jeweils von 9:00 - 16:00 Uhr

In den Ferien muss man nicht weit weg reisen, um Abenteuer zu erleben: Unser Zirkusverein „Zack & Poing!“ nimmt euch eine Ferienwoche lang mit auf eine Reise in die Welt des Zirkus. Dabei können sich Kinder und Jugendliche (ab ca. 7 Jahren) in verschiedenen

Zirkusdisziplinen austoben. Die jungen Workshop-Teilnehmer erarbeiten in dieser Zeit gemeinsam eine kleine Aufführung. 

Artistik, Jongelage, Luftakrobatik und Akrobatik können ausprobiert werden. Es wird auf Seilen getanzt, mit Einrädern gefahren, das Gleichgewicht auf dem RolaBola, der Walze und der Kugel erprobt und es werden Pyramiden aus Menschen gebaut. Und natürlich wird allerhand in die Luft geworfen, geschwungen und meistens auch wieder gefangen: Tücher, Ringe, Bälle, Keulen, Teller, Diabolos, und Poi werden eure beiden Gehirnhälften ordentlich fordern und miteinander verbinden. Professionelle ZirkustrainerInnen begleiten euch bei diesem Abenteuer.

 

Datum: Mo, 26.10. -  Do, 29.10.2015

Zeit: 9:00 - 12:00, 13:00 - 16:00 Uhr

(In der Pause ist es möglich zu bleiben und eine selbst mitgebrachte Mittagsjause zu essen).

Kosten: 120.- Euro pro TeilnehmerIn

(100.- Familienrabatt für jedes weitere Kind)

Trainer: Sebastian Gerer

Ort: Turnhalle VS Markt Hohenems

 

Anmeldung bitte per Mail oder Telefon:

0699 174 487 07 (Sebastian Gerer)

Das kunterbunte Kinderatelier ist zurück!

Ab 8.20.1015, jeden Do, 14:00 - 17:00 Uhr (das ganze Semester lang!)

Zirkus-Werkstatt, Kreativitätstraining, Musik-Workshops, freies Spielangebot – an insgesamt 16 Nachmittagen haben Kinder die Möglichkeit sich in verschiedenen Zirkusdisziplinen auszutoben, gemeinsam zu musizieren und dabei ganz neue Klänge zu entdecken, fantasievoll in die Welt der Spiele abzutauchen und dabei Kinderfreiräume zu erforschen. Die kleinen Künstler werden bei ihren Abenteuern von qualifizierten Fachpersonen begleitet.

 

Das Kinderatelier läuft jeden Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.

 

Termine:

8.10./15.10./22.09.2015

5.11./12.11./19.10./26.11.2015

3.12../10.12./17.12./14.1.2016

21.1./28.1./4.2./11.2.2016

 

Abschlußshow: Donnerstag, 25.2.2016

(Training ab 14:00 Uhr; Show für Eltern, Verwandte und Freunde ab 16:00 Uhr)

 

Factbox:

Max. 12 Kinder (ab ca. 5 bis 12 Jahre)

Die Teilnahme ist kostenlos! (Freiwillige Spenden sind erwünscht.) ;)

Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Ort: Autonomes Kulturzentrum Prokontra

(Kaiser-Franz-Josef-Str. 29, Hohenems)

 

Anmeldung bitte per Mail oder Telefon:

0699 174 487 07 (Sebastian Gerer)

Vollmond-Varieté goes Bazart!

Sommerliche Ausgabe unseres winterlichen Vollmond-Varietés

Wer bei Vollmond nicht schlafen kann und lieber verrückte Dinge anstellt, der ist bei uns genau richtig! das Zack&Poing-Vollmond-Varieté ist eine offene Bühne für alle. Wir nützen die crazy-crazy-Energy des Vollmonds und kanalisieren sie auf die Zack&Poing-Stage diesmal ausnahmsweise im Sommer und ganz außertourlich beim diesjährigen BazArt in der Halle der Zumtobel Kerzen in Dornbirn.

 

Jeder kann - niemand muss - mitmachen. Künste und Performances aller Art sind willkommen und kriegen bei uns ein Podium: Jonglage, HulaHoop, Musik, Clownerie, Aktionskunst, ... - jedes Vollmond Varieté ist voller Überraschungen.

 

Wer selber auf der Bühne stehen will, sollte sich bitte per Mail anmelden. Beiträge jeder Art sind erwünscht. Beitrags-Länge: max. 7 Minuten!

 

Weitere Infos zum BazArt: https://bazartblog.wordpress.com


Familienzirkuswoche in Hohenems

Mo, 17.8. - Do, 20.8.2015

Das Geniale an der Welt des Zirkus ist, dass sich alle Altersgruppen dafür begeistern können.

 

Kaum hat ein Kind ein paar Tricks auf dem Diabolo gelernt, probiert das der Papa auch mal aus. Und die Begeisterung fürs Hula Hoop spielen, erfasst oft auch die Mamas wieder.

Ein bisschen gemeinsame Akrobatik, Gehirnjogging durch Jonglieren und viele schöne gemeinsame Stunden voller Leichtigkeit und Freude bringt diese Ferienwoche.

 

Bewegungsfreude, Spiel und vor allem gemeinsames Tun lassen diese altersgemischte Gruppe zu einer Zirkustruppe zusammenwachsen. An dieser Zirkus-Ferien-Woche können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern teilnehmen - wenn sie es sich einrichten können. Wenn nicht, können Kinder auch gerne alleine mitmachen.

 

Datum: Mo, 17.8. - Do, 20.8.2015

Zeit: 9:00-12:00; 13:00-16:00 Uhr

(In der Mittagspause können die TeilnehmerInnen gerne bleiben und eine selbstmitgebrachte Jause essen).

Kosten: 100.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 120.- Euro

Ort: HS (!) Markt, HOHENEMS (!)

Anmeldung per Mail erwünscht.

Kinderzirkus-Ferienwoche in Hohenems

Mo, 20.7. - Do, 23.7.2015

Kleine Sommertermin-Vorschau: Gleich zu Beginn der Ferien können Kinder und Jugendliche schon fast traditioneller Weise wieder eine Woche lang eintauchen ins Abenteuer Zirkus. Der Fokus liegt diesmal auf Luft-Akrobatik (Tuch und Trapez).

Man muss nicht unbedingt weit weg reisen, um Abenteuer zu erleben: „Zack & Poing!“ nimmt euch eine Ferienwoche lang mit auf eine Reise in die Welt des Zirkus. Dabei können sich Kinder und Jugendliche (ab ca. 7 Jahren) in verschiedenen Zirkusdisziplinen austoben. Die jungen Workshop-Teilnehmer erarbeiten in dieser Zeit gemeinsam eine kleine Aufführung. 

 

Artistik, Jongelage, und Luft-Akrobatik können ausprobiert werden. Es wird auf Seilen getanzt, mit Einrädern gefahren, das Gleichgewicht auf dem RolaBola, der Walze und der Kugel erprobt und es werden Pyramiden aus Menschen gebaut. Und natürlich wird allerhand in die Luft geworfen, geschwungen und meistens auch wieder gefangen: Tücher, Ringe, Bälle, Keulen, Teller, Diabolos, und Poi werden eure beiden Gehirnhälften ordentlich fordern und miteinander verbinden. Professionelle ZirkustrainerInnen begleiten euch bei diesem Abenteuer.

Voranmeldungen per Mail sind ab jetzt möglich.

 

Datum: Mo, 20.7. - Do, 23.7.2015

Zeit: 9:00-12:00; 13:00-16:00

(In der Mittagspause können die TeilnehmerInnen gerne bleiben und eine selbstmitgebrachte Jause essen).

Kosten: 100.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 120.- Euro

Ort: VS Markt, Hohenems

Anmeldung per Mail erwünscht.

"Das Spiel im Duo von Weißclown und August"

Clown-Workshop für Fortgeschrittene mit Lorenz Wende (IBK)

Fr, 3.7. - So, 5.7.2015

Der Narrenzug fährt weiter! In diesem Clown-Workshop für Fortgeschrittene erkunden wir die bekannteste clowneske Beziehungsstruktur: Weißclown und August. Ihr Zusammenspiel erzählt die Geschichte von der Beziehung zwischen Denken und Fühlen, zwischen Kopf und Bauch.

 

Der Clown deckt alle Facetten des menschlichen Lebens auf.
 Sein tragikomisches Spiel kann Freude schenken, zum befreienden Lachen oder Weinen rühren. Dieses Lachen folgt einer Art tieferer Einsicht. Der Clown klärt auf, wenn er in seiner "Ver- Rücktheit" auf innere, unbewusste Wahrheiten hinweist und äußere Normen, oft eingefahrene Zwänge, in Frage stellt.


 

Erfreut sich sein Publikum an seiner unvoreingenommenen Offenheit, in der er mit all den Fragen des Lebens und den dabei ausgelösten Gefühlen umgeht, oder an seiner Fähigkeit sowohl zur Freude als auch zum Scheitern, so erfreut es sich im Stillen an sich selbst.

 

Zu den wesentlichen Fragen des Lebens gehören sicher auch all die Fragen der unterschiedlichen Arten von Beziehungen, in denen wir uns auf unserer Lebensreise wiederfinden – Beziehungen zu anderen und in uns selbst. So setzt sich auch die Clownerie mit verschiedenen Strukturen, Dynamiken, Hierarchien, Konflikten, Freuden und Leiden menschlicher Beziehungen auseinander.

 

Die wohl bekannteste clowneske Beziehungsstruktur ist im Duo von „Weißclown“ und dem „dummen August“ zu finden. Ihr Zusammenspiel erzählt die Geschichte von der Beziehung zwischen Denken und Fühlen, wobei der Weg dieses Dialogs zwischen Kopf und Bauch am Herzen vorbeiführt.

 

... und die Clownerie spricht aus der Fülle des Herzens ...

 

Bitte mitbringen:

* Clownkostüm und -nase

* Trainingskleidung und -schuhe

* Verschiedene Requisiten und Instrumente

 

Datum: Fr, 3.7. - So, 5.7.2015

Zeit: Fr 18:00-22:00; Sa&So 09:30-17:30

Kosten: 160.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 180.- Euro

Ort: Tanzraum Spielboden Dornbirn

 

Anmeldung per Mail erwünscht.


Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Künstlerischer Leiter von CoMedicus Comicus in Südtirol, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gesprächsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse. 

Straßenkunst beim Origano-Festival in Dornbirn!

Do, 2.7. - Sa, 4.7.2015

aloha folks!

perfekt für schön laue sommerabende: heute beginnt in dornbirn das ORIGANO festival! z&p durfte dazu 3 internationale straßenkunst-acts einladen. mit dabei sind This Maag (bild) und Salomé Hadji aus berlin und die compania Psirc aus barcelona! drei fantastische performance-gruppen.

gespielt wird jeden abend ab ca. 18:00 Uhr jeweils vor den gratis-konzerten am marktplatz. sowie spontan untertags an den drei tagen.

Musik ab 21:00 uhr gibts übrigens von: Yiddish Twist Orchestra(heute), Pullup Orchestra(morgen), Jamaram und Raggabund aka Caramelo Criminal (samstag). kommt vorbei und freut euch! jiiihhhaaaaa!!!

 

 

Z&P-Flow: Die Workshop-Wundertüte ist zurück!

Von Mai bis inkl. August: Jeden 1.Montag im Monat.

Die Workshop-Wundertüte ist zurück! Es geht wieder darum, gemeinsam im FLOW zu sein - sich zu bewegen, zu spielen, zu atmen, Spaß zu haben. Einstieg ist jederzeit möglich! Die Flows sind nicht zusammenhängend und können auch einzeln besucht werden.

Oder wie Forrest Gump schon (in etwa) sagte: "Das Leben ist wie eine Workshop-Wundertüte: Man weiß nie, was man kriegt."

 

Im Flow ist man dann, wenn man nur im Hier und Jetzt ist und alles um sich herum vergisst. Momente der absoluten Präsenz. Klingt einfach, ist für manche aber gar nicht so leicht. All die Gedanken ("Was muss ich heute noch einkaufen? Oje, die Mail habe ich schon wieder vergessen! Wo ist nur mein Handy?") einfach mal ausschalten und sich in einen "state of mind" begeben, den man vielleicht aus Kindertagen kennt: Spielen um des Spielens wegen. Sich bewegen, ohne gleich auf ein konkretes Ziel hinzutrainieren. Gemeinsam sein, weil es zusammen einfach mehr Spaß macht als alleine.

Workshopleiter/Innen sowie Workshop-Inhalte variieren von Mal zu Mal - gemeinsam ist ihnen nur das Element des Flows auf verschiedenen Ebenen. Bei schönem Wetter suchen wir uns ggf. ein Plätzchen outdoor. Sonst indoor im Beisl (Hohenems). Mitzubringen sind nur bequeme Kleidung und der Wille sich auf verschiedenen Dinge einzulassen. 

 

Datum: Mo, 4.5.2015 (jeden 1. Montag im Monat!)

Weitere Termine: (Mo) 1.6./6.7./3.8.

Zeit: ab 20:00 Uhr

Beitrag: 7.- Euro (Z&P-Mitglieder: 5.-)

Workshopleiter: Jedes Mal eine neue Überraschung!

Ort: Tanzsaal, Spielboden, Dornbirn

(Kaiser-Franz-Josef-Str. 29, Hohenems)


Anmeldung per Mail erwünscht.

Fortlaufende Kinderzirkus-Werkstatt in Dornbirn

mit Sebastian Gerer, ab Mo, 22.4.2015, 16:15 - 17:30 Uhr (VS Mittelfeld; Dornbirn)

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

Im Mittelpunkt dieser Workshopserie stehen das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Akrobatik, Artistik, uvm), sowie Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

Datum: Mi, 10 Termine (ab 22.4. bis inkl. 1.7.)

(Achtung: 17.6.2015 entfällt!)

Ort: VS Mittelfeld, Dornbirn

Zeit: Mi, 16:15 -17:30

Kosten: 100.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 120.- Euro

Anmeldung per Mail erwünscht.

Oster-Varieté im Montafon

Fr, 3.4. & Sa, 4.4.2015, jeweils ab 20:00 Uhr

10 Jahre Kulturbühne im Montafon! Das muss gefeiert werden! Zack&Poing bringt zu diesem Behufe ein Kollektiv faszinierender lokaler und internationaler Varietéacts zusammen und lässt die Korken knallen. Absolute Anwesenheitspflicht für alle Freunde und FreundInnen der gepflegten Unterhaltungskunst!


Z&P-Mitglieder erhalten 10% Ermässigung auf die Eintrittskarten. Bitte früh genug per Mail melden!


Vollmond Varietés 2014/2015

Endlich haben die Monate wieder ein "r" in ihren Namen - das heißt, die Zeit der Vollmond Varietés bricht wieder an! Es gibt ein par kleine Neuerungen, aber der Zauber dieser Nächte soll nach wie vor der Gleiche sein.

 

Wer bei Vollmond nicht schlafen kann und lieber verrückte Dinge anstellt, der ist bei uns genau richtig! das Zack&Poing-Vollmond-Varieté ist eine offene Bühne für alle. Wir nützen die crazy-crazy-Energy des Vollmonds und kanalisieren sie auf die kleinste Varietébühne des Landes: die Zack&Poing-Stage im Autonomen Kulturzentrum ProKontra in Hohenems.

 

Jeder kann - niemand muss - mitmachen. Künste und Performances aller Art sind willkommen und kriegen bei uns ein Podium: Jonglage, HulaHoop, Musik, Clownerie, Aktionskunst, ... - jedes Vollmond Varieté ist voller Überraschungen.


Come as you are! As a friend.

Datum: Di, 4.2.2014
Zeit: ab 20:00 Uhr
Eintritt: 3.- Euro (Z&P-Mitglieder: 2.-)
Ort: Autonomes Kulturzentrum ProKontra
(Kaiser-Franz-Josef-Str. 29, Hohenems)
Weitere Termine: 4.2./5.3./4.4.
(Immer am Tag des Vollmonds - solange die Monate ein "r" im Namen haben!)

 

Wer selbst auf der Bühne stehen möchte, muss bis spätestens 18:00 Uhr da sein. Anmeldung per Mail bis spätestens 12:00 Uhr ist für PerformerInnen erforderlich!

"Mein erstes Rendezvous mit dem Clown"

Clownworkshop für Anfänger mit Lorenz Wenda (Innsbruck); Fr-So, 20.-22.2.2015

“Der Clown lebt in uns allen, im weiten Rund der Manege deckt er alle Facetten des Menschenlebens auf. Das bist du - das bin ich. Das hier ist das Abenteuer unseres Lebens, unserer verborgensten Gefühle.” (Charlie Rivel)


Dieser Clownlehrgang ist offen für alle, die sich von der kleinsten Maske der Welt - der roten Nase - in ein Universum voller Gefühl verführen lassen wollen und lachen wollen, auch über sich selbst, um zu verstehen und Freiheit zu finden. Mit Spaß und Entdeckerfreude können sie dem eigenen Clown und der Weisheit seines Stolperns auf die Spur kommen und das Eigentliche ihrer Lebendigkeit durch sein Schau-Spiel hindurch zur Erscheinung bringen.

 

Quelle des Spiels dieser tragikomischen Figur mit all ihrer offen gelebten menschlichen Verletzlichkeit und Schönheit ist ein naives Staunen, die Neugier auf das Leben und die Fähigkeit sowohl zur Freude als auch zum Scheitern an Situationen, Dingen, Menschen und nicht zuletzt an sich selbst. In unvoreingenommener Offenheit geht der Clown mit all den Fragen des Lebens und den dabei ausgelösten Gefühlen um, wobei seine Schwäche zur Stärke wird, sein Scheitern zu einem Neubeginn. Er klärt auf, wenn er in seiner „Verrücktheit” auf innere, unbewusste Wahrheiten hinweist und äußere Normen in Frage stellt.

 

Die Figur des Clowns, des Narrens, ist so alt wie das Lächeln. Der Clown ist ein Archetyp. Seine Offenbarungen und Erscheinungsformen haben sich stetig gewandelt, doch sind sie dabei immer vom selben Geheimnis genährt worden - vom Humor, diesem urmenschlichen Gefühl. Der Clown „verkörpert“ den Humor, diese Art Lebensbewegung zwischen den Gegensätzen, zwischen denen der Mensch eingespannt ist. So gilt es, auf dem Weg zum Clown, sich neugierig auf die Suche nach den persönlichen Wirkungsräumen für den Humor zu machen, da echte Sympathie nur Humor auslösen kann, der tief wurzelt, tief in den Wahrheiten des Menschen, der die Clownfigur spielt. Seine Lebendigkeit, seine Schwächen und Stärken, sein Scheitern und Gelingen durchtönen die Maske, sind als „persönlicher Humor“ Nährboden. Der Weg mit dem Clown ist ein Abenteuer hinaus zum Horizont, vielleicht darüber hinaus: Verrückte Grenzen!

 

Unbedingt mitbringen:

Trainingskleidung und Trainingsschuhe (einfärbiges Baumwollshirt, bequeme Jogginghose und geschlossene Sport- bzw. Gymnastikschuhe mit rutschfester Sohle!).


FACTBOX:

Datum: Fr – So, 20.-22.2.2015

WS-Zeiten: Fr, 18:00 - 22:00 Uhr, Sa & So 9:30 - 17:30

Ort: Autonomes Kulturzentrum „ProKontra“, Kaiser-Franz-Josef-Str. 29, Hohenems

Kosten: 160.- Euro (für Z&P-Mitglieder); 180.- Euro (für Normal-Sterbliche)

Verbindliche Anmeldung per Email bis spätestens 24.1.2015.

Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Künstlerischer Leiter von Medicus Comicus in Südtirol, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gespr.chsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse.

Objektmanipulation: Contact- und Doublestuff Workshop

mit Sebastian Berger (Fenfire; Wien) am Sa/So, 7./8.2.2015 im under:ground (Weiler)

Technik: Spinning, Antispin & Isolation, Hybrids

 

Die liniaren Objekte werden in diesem Workshop in 2 Arten manipuliert: Zum einem als erweiterte Schwungmasse der Arme, welches zum energetischen Bewegungsfluss einlädt. Zum anderen bewegen sich die Stäbe in exakten geometrischen Mustern.

Beide Techniken laden ein mit den Stäben zu tanzen, und auf Hirnknoten zu stoßen und diese gemeinsam wieder aufzulösen.

"Hier & Jetzt" mit Simone Höller-Geiger

vom 31.1. - 1.2.2015 im Pfarrsaal Schlins

Workshop zu Präsenz, Kontakt und Gelassenheit bei Auftritten und im Alltag. Wir widmen uns der Präsenz im Augenblick, dem Kontakt mit sich selbst und anderen. Innere Klarheit, guter Kontakt und Wahrnehmung als Basis fürs Auftreten auf Bühne, Straße, etc.

 

Dies ist kein klassischer Workshop, in dem wir Bühnensituationen üben.  Wir arbeiten hier an der Basis. Wir experimentieren mit der eigenen Präsenz, üben diese bei verschiedenen Aufgaben und können uns an diesem Wochenende so richtig entspannen.

 

Es werden ein Raum und vielfältige Übungen zur Verfügung gestellt: Körperarbeit, Atmung, Bewegung, Dynamik und Entspannung, Kontaktaufnahme mit sich selbst und dem Gegenüber stehen im Mittelpunkt. Anderthalb Tage "Waschen, Legen, Föhnen" für PerformerInnen oder Menschen, die sich wieder einmal in Präsenz üben möchten. Du sollst gestärkt und geerdet nach Hause gehen und deine hohe Aufmerksamkeit für dich und andere mit in deine Performance nehmen.

 

Voraussetzung: Bereitschaft, sich auf Körper- und  Atemübungen sowie Partnerübungen einzulassen.

Willkommen sind alle, denen das Thema “Im Hier und Jetzt sein” wichtig ist. 


"Glück ist, in den gegenwärtigen Augenblick einzutauchen." (Tich Nhat Hahn)

 

Du möchtest mehr Infos? Dann maile mir.

 

 

Zur Person:

Simone Höller-Geiger, geboren 1975 in Bruck/Mur. Studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften. Ausbildung zur Kommunikationstrainerin und Seminarleiterin. Seit über 10 Jahren fortlaufende Weiterbildung in Zeitgenössischem Tanz und Instant Composition, sowie Skinner Releasing Technique. Seit 2012 Performance und Musikkabarett. Mich fasziniert der Körper mit seinen eigenen Rhythmen - Atem, Herzschlag... – die durch das Ganze fließen. Ich möchte mit euch in dem Workshop verschiedene Zugänge zur eigenen Bewusstheit finden. Das geht am besten ohne Worte.

 


Datum:

Sa, 31.1., 16:00 - 20:00 Uhr

So, 1.2., 10:00 - 17:00 Uhr

Kosten: 90.- Euro (Z&P-Mitglieder & LVA-Mitglieder: 80.- Euro)

Anmeldung per Mail ist erwünscht.

Ort: Pfarrsaal Schlins, Kirchstraße

(Für Navi: Hauptstraße 92 oder Kirchstraße eingeben)