Verein zur Föderung von Artistik, Bewegungskunst und Kultur

Artistik, Feuerkunst, Hula Hoop, Yoga, Künstlerinnen Netzwerk, Musik, Theater- und Zirkuspädagogik, Performance

UPCOMING EVENTS*

Hier findet ihr die nächsten anstehenden Termine. Wir freuen uns immer über das Kommen von neuen und alten Freunden und FreundInnen! Zack und Poing Ahoi!!! :D

Clown-Schnuppertag für Anfänger

mit Lorenz Wenda (Ibk) am Sa, 22.10.2016

“Der Clown lebt in uns allen, im weiten Rund der Manege deckt er alle Facetten des Menschenlebens auf. Das bist du - das bin ich. Das hier ist das Abenteuer unseres Lebens, unserer verborgensten Gefühle.” (Charlie Rivel)

 

Dieser Clownlehrgang ist offen für alle, die sich von der kleinsten Maske der Welt - der roten Nase - in ein Universum voller Gefühl verführen lassen wollen und lachen wollen, auch über sich selbst, um zu verstehen und Freiheit zu finden. Mit Spaß und Entdeckerfreude können sie dem eigenen Clown und der Weisheit seines Stolperns auf die Spur kommen und das Eigentliche ihrer Lebendigkeit durch sein Schau-Spiel hindurch zur Erscheinung bringen.

Ein Schnupperworkshop, um die Arbeit von unserem Maestro Lorenz Wenda kennen zu lernen. Fortsetzung ist möglich (Workshop-Wochenenden im Februar & Mai 2017 - s.u.).

 

 

Unbedingt mitbringen:

Trainingskleidung und Trainingsschuhe (einfärbiges Baumwollshirt, bequeme Jogginghose und geschlossene Sport- bzw. Gymnastikschuhe mit rutschfester Sohle!).

 

FACTBOX:

Datum:

 

Sa, 22.10.2016

WS-Zeiten: 9:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 17:00 Uhr

Ort: Spielboden, Dornbirn

Kosten: 80.- Euro (für Z&P-Mitglieder); 90.- Euro (für Normal-Sterbliche)

Verbindliche Anmeldung per Email erforderlich.

Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gespr.chsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse.

Fortlaufende Zirkus-Werkstatt für Kinder in Dornbirn

Jeden Dienstag, 16:15 - 17:30 Uhr, ab 11.10.2016, Fotostudio im Annaheim, Dornbirn

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

In der Zirkus-Werkstatt geht es um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

 

Teilnahmebeitrag:

12.-/Einheit; 130.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 156.-/Semester (13 Einheiten ab 11.10. bis inkl. 7.2.2017)

Anmeldung bitte per Mail bzw. telefonisch: 0699 17448 707 (Sebastian)

 

Einstieg jederzeit möglich. Schnupperstunde gratis :)

 

Ort: Annaheim (EG, Unterm "Tao Sangha"), Annagasse 5, Dornbirn

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.

Fortlaufende Zirkus-Werkstatt für Kinder in Feldkirch

Jeden Dienstag, 14:00 - 15:15 Uhr, ab 11.10.2016, ATSV Turnhalle, Feldkirch (Levis)

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

In der Zirkus-Werkstatt geht es um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

 

Teilnahmebeitrag:

12.-/Einheit; 130.- (Z&P-Mitglieder) bzw. 156.-/Semester (13 Einheiten ab 11.10. bis inkl. 7.2.2017)

Anmeldung bitte per Mail bzw. telefonisch: 0699 17448 707 (Sebastian)

 

Einstieg jederzeit möglich. Schnupperstunde gratis :)

 

Ort: ATSV Turnhalle, Feldkirch (Levis)

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.

Fortlaufende Zirkuswerkstatt in Nenzing

Jeden Mi, 17:30 - 18:30 Uhr, Turnhalle, VS Nenzing

Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen.Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden.

Im Mittelpunkt dieser Workshopserie stehen das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), sowie Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung.

 

Einstieg ins laufende Training jederzeit möglich! Schnupperstunde gratis.

 

Datum: Jeden Mittwoch ab 12.10. bis inkl. 8.2.2017

Ort: VS Nenzing, Turnhalle

Zeit: Mi, 17:30 -18:30 Uhr

Kosten: 117.- Euro pro Semester (9.-/Einheit)

Anmeldung per Mail erwünscht.

 

Zur Person:

Sebastian Gerer, seit über 15 Jahren freiberuflicher Artist, Musiker und Zirkuspädagoge. Früher in Berlin, jetzt in Vorarlberg. Teilt seine Zirkusleidenschaft gerne mit Menschen.

Vollmond Varieté - Season 4, Episode 3

Mo, 14.11.2016 ab 20:00 Uhr im ProKontra (Beisl) in Hohenems

there are nights, when the wolves are silent and only the moon howls. (george carlin)
 
wer bei vollmond nicht schlafen kann und lieber verrückte dinge anstellt, der ist bei uns genau richtig! das zack & zoing vollmond varieté ist eine offene bühne für alle. wir nützen die crazy-crazy-energy des vollmonds und kanalisieren sie auf die kleinste varietébühne des landes: die zack&poing-stage im emsigen beisel im autonomen hohenemser kulturzentrum prokontra. 
 
diese professionelle amateurbühne ist offen für ALLE – ob mit oder ohne bühnenerfahrung. zu den varietés kamen beispielsweise singende jongleure, yogisierte acrobaten, jodelnde wälderinnen, verwegene literatur-tanten, geigende jugendliche, einradfahrende zirkusmäuse, bass-spielende tierärztinnen, tierliebe steirerinnen, verwirrte clowns, versunkene musiker, chaotische ansager - und all das auf einer bühne!
ihr seht: bei uns findet jedes sein plätzchen! diese open stage gibt jedem beitrag einen rahmen: ob fertige profi-produktion, work-in-progress-stücke oder amateur-stand-up. es wird sicher wieder ein netter abend voller verrücktheiten und einem bunten strauß an überraschungen inklusive vegetarischer verpflegung. reinschauen lohnt sich bestimmt!
einzige voraussetzung für mitmacherInnen: beiträge sollen maximal 7 minuten lang sein. anmeldung bitte per e-mail: zackundpoing@gmx.net
 
vollmond varieté episode 4
(Immer AM TAG DES VOLLMONDS von September bis April!)
termine 2016/17: 16.9./16.10./14.11./14.12./12.1./11.2./12.3./11.4.
eintritt: 3.- euro (2.- euro ermäßigt für mitglieder)
uhrzeit: ab 20:00 uhr

"Mein erstes Rendezvous mit dem Clown"

Clown-Anfängerworkshop mit Lorenz Wenda (Ibk), Februar & Mai 2017

“Der Clown lebt in uns allen, im weiten Rund der Manege deckt er alle Facetten des Menschenlebens auf. Das bist du - das bin ich. Das hier ist das Abenteuer unseres Lebens, unserer verborgensten Gefühle.” (Charlie Rivel)

 

Dieser Clownlehrgang ist offen für alle, die sich von der kleinsten Maske der Welt - der roten Nase - in ein Universum voller Gefühl verführen lassen wollen und lachen wollen, auch über sich selbst, um zu verstehen und Freiheit zu finden. Mit Spaß und Entdeckerfreude können sie dem eigenen Clown und der Weisheit seines Stolperns auf die Spur kommen und das Eigentliche ihrer Lebendigkeit durch sein Schau-Spiel hindurch zur Erscheinung bringen.

 

Quelle des Spiels dieser tragikomischen Figur mit all ihrer offen gelebten menschlichen Verletzlichkeit und Schönheit ist ein naives Staunen, die Neugier auf das Leben und die Fähigkeit sowohl zur Freude als auch zum Scheitern an Situationen, Dingen, Menschen und nicht zuletzt an sich selbst. In unvoreingenommener Offenheit geht der Clown mit all den Fragen des Lebens und den dabei ausgelösten Gefühlen um, wobei seine Schwäche zur Stärke wird, sein Scheitern zu einem Neubeginn. Er klärt auf, wenn er in seiner „Verrücktheit” auf innere, unbewusste Wahrheiten hinweist und äußere Normen in Frage stellt.

 

Die Figur des Clowns, des Narrens, ist so alt wie das Lächeln. Der Clown ist ein Archetyp. Seine Offenbarungen und Erscheinungsformen haben sich stetig gewandelt, doch sind sie dabei immer vom selben Geheimnis genährt worden - vom Humor, diesem urmenschlichen Gefühl. Der Clown „verkörpert“ den Humor, diese Art Lebensbewegung zwischen den Gegensätzen, zwischen denen der Mensch eingespannt ist. So gilt es, auf dem Weg zum Clown, sich neugierig auf die Suche nach den persönlichen Wirkungsräumen für den Humor zu machen, da echte Sympathie nur Humor auslösen kann, der tief wurzelt, tief in den Wahrheiten des Menschen, der die Clownfigur spielt. Seine Lebendigkeit, seine Schwächen und Stärken, sein Scheitern und Gelingen durchtönen die Maske, sind als „persönlicher Humor“ Nährboden. Der Weg mit dem Clown ist ein Abenteuer hinaus zum Horizont, vielleicht darüber hinaus: Verrückte Grenzen!

 

Unbedingt mitbringen:

Trainingskleidung und Trainingsschuhe (einfärbiges Baumwollshirt, bequeme Jogginghose und geschlossene Sport- bzw. Gymnastikschuhe mit rutschfester Sohle!).

 

FACTBOX:

Datum:

Fr – So, 10. - 12. Februar 2017

Fr – So, 5. - 7.5. Mai 2017

WS-Zeiten: Fr, 18:00 - 22:00 Uhr, Sa & So 9:30 - 17:30

Ort: Spielboden, Dornbirn

Kosten: 360.- Euro (für Z&P-Mitglieder); 380.- Euro (für Normal-Sterbliche)

Verbindliche Anmeldung per Email erforderlich.

 

Zur Person: Lorenz Wenda

Internationale Clownausbildung, Rote Nasen Clowndoctors, Mitwirkung bei diversen Clown-, Theater- und Bühnenprojekten, Leitung von Clownkursen, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberater, Ausbildung in Personaler Gespr.chsführung auf der Basis von Logotherapie und Existenzanalyse.

Der Verein Z&P ist bei folgenden Institutionen Mitglied: